Thursday, January 16, 2014

Gute und Beauty-Vorsätze für 2014

Es ist zwar schon der 16. Januar, aber ich wollte meine Beauty-Vorsätze fürs neue Jahr doch noch schnell schriftlich festhalten:



1) Aufbrauchen: Ich habe wirklich noch Einiges an Produkten und Make-Up, obwohl ich vieles verschenkt und ein paar Artikel verkauft habe. Teilweise vergisst man in diesem Hobby was man eigentlich alles besitzt. Ich möchte es zur Regel machen, dass ich viel bewusster in meinem Kram stöbere und öfter wieder zu "alten Liebschaften" greife ;).

2) Bis Ende Mai Make-Up Kaufverbot! Höchstens Eyeliner und Concealer, falls ich sie innerhalb dieses Zeitraumes aufbrauche. Alles andere ist tabu! Das Make-Up Kaufverbot werde ich evtl. ab Mai wieder verlängern (ohne Gewähr haha!). Ich wollte jetzt erstmal einen Zeitraum wählen, der machbar ist und mich dann steigern ;)!

3) Ich möchte in meiner unschönen Ghetto-Assi Küche eine Küchenarbeitsplatte und ein paar Wandpaneelen anbringen um sie optisch etwas aufzuwerten und das Arbeiten darin angenehmer zu machen. Ich hoffe das Hornbach und Ikea mir das und meinen wenigen Euronen ermöglichen! :)

4) Mehr Trinken, gesünder essen und evtl. Sport? Ich weiss, ich nehme mir das jedes Jahr vor und meine Motivation lässt jedes Mal zu wünschen übrig, aber vielleicht klappt es ja irgendwann dieses Jahr...?

5) Ordentlicher und organisierter sein!

6) Ende dieses Jahres mir einen großen Wunsch erfüllen,...aber dafür muss ich noch einiges tun! Falls es klappt, werdet ihr hier im Blog davon erfahren :)


Was sind eure Vorsätze für das Jahr 2014? :)

Tuesday, January 14, 2014

Cursor hinterherjagen macht müde...



Ich fand das so süß, dass ich es im Blog verewigen musste :). Nahla ist mit dem Schnäuzchen auf der Tastatur eingeschlafen und während ich hier tippe, schläft sie weiter...haha :D Love it!

Gyoza selbstgemacht!


Als ich letztens mit einer Freundin im Sushi Restaurant Gyoza verspeiste, trauerte ich über die Tatsache, dass man immer nur kleine Portionen Gyoza bestellen kann und die meistens auch nicht so günstig sind (3 kleine Stück Gyoza für ca. 3-4 Euro :/ ). Am liebsten würde ich mich mit Gyoza satt essen können. Und so war die Idee geboren doch selber Gyoza zu machen, in Hülle und Fülle bis die Hose spannt (das tut sie leider sowieso schon haha!).

Es ist wirklich extrem einfach! Da ich die Teigtaschen selbst gemacht habe, hat es ein bisschen länger gedauert, aber wenn man sie im Asiamarkt kauft, dann ist der Auwand sehr gering. Man muss dann quasi nur die Füllung zusammenmischen und in die Teigtaschen einrollen, fertig! Allerdings muss ich sagen, dass das Selbermachen der Taschen in mir eine große Befriedigung ausgelöst hat, haha! Irgendwie kommen die simplen Gyoza einem so noch wertvoller vor. Klar, weil mehr Arbeit drin steckt ;). Achja, den Teig habe ich einen Abend davor gerollt, würde ich ab jetzt immer so machen. Dann hat man am Stück nicht viel zu tun.


Die Füllung kann man sehr schnell herstellen, wer im Haus standardmäßig asiatische Zutaten wie Sake, Reisessig und Soja hat (ein Muss! ;D) , muss fast nur Hackfleisch, Zwiebeln und Knobi einkaufen.


Hier wird die Füllung in die Teigtasche eingeschlagen...Der Teil, der am meisten Spaß macht ;)!


Zu diesem Zeitpunkt habe ich die Herdplatte gestartet und der Hunger ist kaum zu bremsen ;). Wen es interessiert: Das Rezept für die selbstgemachten Gyoza Taschen habe ich von Ochikeron, die Füllung habe ich mir bei Cooking with Dog abgeguckt :)! Beide YouTube Kanäle kann ich generell sehr empfehlen!


Und...das fertige Ergebnis! Es hat wirklich sehr gut geschmeckt und genau wie ich es mir vorgestellt habe! Endlich konnte ich mir mit Gyoza die Plautze vollhauen, bis ich satt war :D! #diekleinenfreudendeslebens

Monday, January 13, 2014

Emu Oil Moisturizing Eye Cream


Zoooooom!!! :D Haha, da ich jetzt hoffentlich eure Aufmerksamkeit habe, möchte ich euch meine momentane sehr geliebte Augenpflege vorstellen, die Emu Oil Moisturizing Eye Cream

Was Augencremes betrifft, bin ich nicht sehr bewandert, da ich mich erst seit nicht allzu langer Zeit mit meiner Augenpflege beschäftige. Leider fand ich auch mit den wenigen bisher getesteten Augencremes aus dem High End-Bereich (Kiehl's, Clinique) nicht die richtige Pflege für mich und aufgrund des ordentlichen Preises für die meist kleinen Cremepöttchen habe ich dieses Thema auch erstmal eine zeitlang, leicht traumatisiert, verdrängt (ich scherze ;D).

Vor einiger Zeit stiess ich im Internet auf die Emu Oil Augenpflege und war aufgrund der guten Bewertungen sowie des akzeptablen Preises sehr gespannt auf ihre Wirkung. Laut des Herstellers soll die Creme natürlich hergestellt sein und keine hinzugefügten Farbstoffe enthalten.

Meine Meinung: Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dieser Augenpflege. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass eine Augencreme meiner Haut wirklich Feuchtigkeit verleiht. Die Konsistenz der Creme ist sehr leicht, die Feuchtigkeit zieht gut in die Haut und ist auch noch lange spürbar. Nichts nervt mich momentan wie Creme, die viel kostet und nach einer Minute verpufft wie ein Tropfen auf dem heissen Stein :D! Ein großes Plus ist auch, dass sie meine Augen nicht zum Tränen bringt (Kiehl's, ja ich meine dich!). Meine empfindliche trockene Haut fühlt sich entspannt und weich an und der Make-Up Auftrag ist damit spürbar angenehmer.

Ob die Creme Fältchen vorbeugt oder mindert, weiss ich nicht, aber sie versorgt meine problematische Augenpartie mit Feuchtigkeit und ist extrem angenehm auf der Haut: danach habe ich gesucht! :) Ich würde diese Creme wieder kaufen!

Bestellt habe ich die Creme bei Feeluniqe.com für 10,06 Euro (25ml). (kostenloser Versand)




Friday, January 10, 2014

Chanel Vitalumière Éclat Compact Powder


Letzten Sommer, als ich eines Tages - aus einer Laune heraus - mich vom freundlichen Douglas Mitarbeiter zum Geld verprassen animieren liess, wanderte das Chanel Vitalumière Éclat Compact Puder in meinen Besitz.

Ich hatte gezielt nach einem Puder für zur Trockenheit neigende Haut gefragt. Mir wurde gesagt, dass das Puder einen dezenten Glow verleiht und kein Puder ist, welches sich für sehr matte Looks eignet. In der Packung befindet sich ein Pinselchen und ein Schwamm, je nachdem ob man eine leichte Puderung bevorzugt oder es gleich als Foundation auftragen möchte.

Persönlich finde ich meinen Teint damit sehr natürlich und ich verwende stets meinen Sigma Pinsel um das Puder über meine Foundation zu stäuben. Danach wirkt meine Haut noch ebenmässiger und hat einen warme weiche Ausstrahlung. Ich liebe diese Puder. Es ist sehr fein und edel und eines der schönsten Puder, die ich jemals besessen habe. Ich verwende es allerdings nur zu bestimmten Anlässen aufgrund des happigen Preises, aua!

Preis: 57 Euro für 13g






Thursday, January 9, 2014

Haare schwarz färben?


Vor ein paar Tagen habe ich mir den Scherz erlaubt und auf Instagram ein Foto gepostet auf dem ich mit schwarzen Haaren zu sehen bin. Ich hatte nicht dazugeschrieben, dass es eine Perücke war, denn ich wollte testen ob man es auf dem Bild direkt erkennen konnte oder nicht. Irgendwie wollte ich natürlich auch generell eure Reaktion testen. Aber nicht nur euch, mein Freund hat erstmal einen ordentlichen Schreck bekommen, als er ins Zimmer kam und im ersten Moment dachte, dass eine Fremde eingebrochen sei. Haha! :)

Der Hintergrund ist nicht spektakulär...schon länger spiele ich mit dem Gedanken mir meine Haare wieder dunkel zu färben, aber ich kann mich nicht daran erinnern wie meine Naturhaarfarbe an mir aussieht, da ich schon mit ca. 14  Jahren angefangen habe meine Haare heller zu färben. Falls mir das Ergebnis nicht gefallen sollte, wäre das ein kleines Problem, denn die Haare dunkel zu färben und dann direkt wieder hell...ich weiss nicht ob sie das überstehen würden. Also fix bei Amazon eine günstige Kostümperücke bestellt und ein bisschen Verkleiden gespielt ;)!


Auf dem mittleren Foto erkennt man ganz klar, dass es eine Perücke ist, da der Ansatz ziemlich fake aussieht. Eure Reaktionen waren übrigens sehr gemischt. Einige haben meiner alten Haarfarbe hinterhergetrauert und andere haben sich über die Veränderung gefreut! :)


Ich persönlich weiss leider immer noch nicht so recht was ich tun soll, und werde aber auf jeden Fall mit meiner Perücke noch bisschen Spaß haben und das ein oder andere Foto mit ihr knipsen :)

H&M Haul - Tragebilder

Hallo Freunde, hier zeige ich euch die Tragebilder zu meinem aktuellen H&M Haul (Klick!)Für diejenigen, die es interessiert, habe ich die Preise und Links rausgesucht. Beim Stöbern durch den H&M Onlineshop dämmerte es mir dann gerade, dass wahrscheinlichnicht jedes Teil online zu finden ist? Bei zwei Teilen konnte ich beim besten Willen keinen Link finden, aber sie sind auf jeden Fall aktuell im Laden erhältlich. :)


Kurzes Jerseykleid (9,95 Euro)

Flauschiger Cardigan (49,95 Euro)


Hose mit 'Tapetenmuster' (29,95 Euro) - keinen Link gefunden aber aktuell!



Cardigan Creme & Zebra (20-30 Euro) - keinen Link gefunden aber aktuell!


Jersey Rock (14,95 Euro)


Baumwoll Cardigan (39,95 Euro)


Monday, January 6, 2014

Review - Tigi Totally Baked


Das TIGI Totally Baked Volumizing & Prepping Hair Meringue ist, wie der Name erahnen lässt, ein volumenerzeugendes- und vorbehandelndes Styling-Mousse. Es ist ein Produkt welches ichmag, aber nicht besonders oft verwende. Wieso - erzähl ich euch jetzt... ;)




Das Design der Verpackung ist wie ich finde ansprechend und den Schaum erzeugt man durch das Drücken auf den Pumpspender. Ich verwende stets 2-3 Pumpstösse um an die gewünschte Menge Schaum zu kommen. Auffällig bei diesem Haarschaum ist der extrem süße Zuckerwatte-Duft, der von den Herstellern als "Zitrone-Meringue" angegeben wird. Mir persönlich gefällt der Geruch gut, aber für diejenigen, die extrem süße Düfte nicht mögen, ist es evtl. too much! :)

Dies verspricht das Produkt:

- Schutz vor Luftfeuchtigkeit


- Ideal für lange Formbeständigkeit


- Gibt halt, Struktur und Definition

- Kontrolle und Geschmeidigkeit


- Nicht fettend



Anwendung: Laut Verpackung soll man je nach Haarlänge 1-3 Pumpstösse des Schaums zwischen den Händen cremig reiben und diese dann von den Längen bis in die Spitzen ins feuchte Haar einarbeiten. Um doppeltes Volumen und einen Style mit Definition zu erreichen, soll man die Haare danach trocken föhnen.


Ich gebe den Schaum meistens nur an meinen Haaransatz wenn meine Haare handtuchtrockensind und föhne sie im Anschluss. Danach habe ich definitiv mehr Volumen im Haar. AuchFrisuren, für die man ein gewisses Volumen benötigt, sind jetzt leicht zu machen. DieHaltbarkeit ist ebenfalls gut. Die Frisur hält bei mir eigentlich den ganzen Tag. :)

Allerdings muss ich mir abends immer die Haare waschen, weil ich gegen Ende des Tages einfach 'spüre', dass ich dieses Schaum in den Haaren habe. :) Vielleicht liegt das auch daran, dass ich eine trockene Kopfhaut habe und da dieses stumpfe und leicht klebrige Gefühl einfach stärker am Ende des Tages zu verspüren ist. Jemand der nicht so trockene Kopfhaut hat, mag das eventuell gar nicht so empfinden. Ich bin da vielleicht auch etwas empfindlich?

Und das war auch schon der Grund, wieso ich dieses Produkt nicht so oft verwende. Ich wasche mir meine Haare nämlich ungern zweimal am Tag :)! Meine trockene Kopfhaut und meine Haare vertragen das einfach nicht und deswegen benutze ich es nur an besonderen Anlässen. Oder an Tagen, an denen ich weiss, dass ich am nächsten Tag nur zuhause bin und mir direkt eine Ölkurverpassen kann. 


Fazit: Das Produkt hält meiner Meinung nach was es verspricht und in der Hinsicht bin ich damit sehr zufrieden. Ich kann es leider nicht so oft verwenden wie ich manchmal möchte, aber das liegt eventuell in diesem Fall an mir? Der Preis liegt bei 17,50 Euro (240ml Inhalt) und ich bin mir nur deshalb eigentlich noch nicht sicher ob ich es nachkaufen werde. :)
Erhältlich bei: http://www.bedhead-store.de


Kennt ihr das Tigi Totally Baked? Und was ist eure Meinung dazu?

Saturday, January 4, 2014

Mini IKEA Haul


Hey Freunde :)! Ich war heute mit meiner Mutter und meinem Bro Nr.1 im Ikea Möbelhaus. Nach dem wir uns im Restaurant mit Mittagessen und Waffeln vollgestopft hatten, sind wir durch das Ikea-Labyrinth gerollt. Seltsamerweise ist mir heute gar nicht so viel ins Auge gestochen, was mir gefallen hätte. Meine eigentliches Ziel war es, eine unauffällige rollbare Kleiderstange zu kaufen. Diejenigen, die vor Ort waren, fand ich jedoch ganz und gar nicht gut...mal sehen ob ich woanders eine geeignete finde. Evtl. bei Mömax? Hier ist jedenfalls meine kleine aber feine IkeaAusbeute des Tages :)!


Sehr lecker riechende Kerzen. Trotz des schönen Spätsommers, kann man nie früh genug damit anfangen sich mit Duftkerzen einzudecken, finde ich. Apfel und Vanille-Nougat Duft.... 1,50 Euro / Stk.


Ein Serviettenhalter in schönem Rosendesign. Wird aber vielleicht umfunktioniert. Weiss aber noch nicht für was? (3,99 Euro)


Das hübsche Ikea Windlicht für 4,99 Euro....ist so schön, daran kann man gar nicht vorbeigehen. :)


Eine kleine Tisch- oder Bodenlampe mit weichem Stimmungslicht. Ich liebe ja alles was aus Korbgeflecht ist hihi. (19,99 Euro)


Eine super wuschig weiche Badematte in hot pink. Möchte eigentlich alle meine Badematten erneuern, aber bin dann vor Ort immer zu geizig das durchzuziehen.  :) (12,99 Euro)


Eine Vase für 1,50 Euro...

Schnipp Schnapp Haare ab! - Jaguar Pre Style Relax Haarschere

Vor kurzem habe ich mir die Haare um ca. 15 cm geschnitten. Dies geschah in zwei Schritten. In einem Wahn schnitt ich mir eines abends ca. 10 cm meiner Längen ab, am nächsten Tag erhöhte ich die Zahl um 5 cm. Und ich habe vor sie mir noch einmal um etliche Zentimeter zukürzen. Ich fühle mich einfach befreiter und im Winter bevorzuge ich immer etwas kürzere Haare.



Verwendet habe ich dabei meine Jaguar Pre Style Relax Haarscheredie ich vor 6 Monatengekauft habe. Davor hatte ich immer mit fragwürdigen Scheren meine Spitzen geschnitten (ich weiss ich weiss ;D!!!) und wollte mir aber dann endlich etwas professionelles zulegen. Aber derBilligheimer, der ich bin, wollte sich nicht in Unkosten stürzen! Also suchte ich nach einem 'ordentlichen' aber bezahlbaren Stück.

Fündig wurde ich nach einigen Online-Recherchen auf Amazon. Ich liebe es ja dort einzukaufen, weil die Ware meistens schnell geliefert wird (Amazon Prime 4 life!) und man sehr gut in denReviews schmökern kann, bevor man sich zum Kauf entschliesst.



Meine Review zur Haarschere:
Für 30,18 Euro ist die Jaguar Pre Style Relax Haarschere meiner Meinung nach sehr erschwinglich. Sie ist aus rostfreiem Stahl gefertigt und ihre Klinge ist mikroverzahnt - dies verhindert, dass die Haare beim Schnitt weggeschoben werden. Die Schere ist sehr leicht, liegt gut in der Hand und hat ein mattes Finish. Die Grifflöcher sind mit einer Gummierung gepolstert, welches das Arbeiten mit der Schere sehr angenehm macht. Die Schere hat eine Stellschraube, die man mit einem 1 Cent Stück feinstellen kann, bei Bedarf. Ich finde, dass die Schere sehr scharf ist,präzise schneidet und sich gut 'anhört' beim Schnibbeln, wenn ihr versteht was ich meine :). Die Grifflöcher sind eher für kleinere Hände gedacht, aber mir ist das ganz recht, da ich kleine Hände habe und ich die Schere daher gut und passend im Griff habe.



Fazit:

Ich bin mit dieser Schere extrem zufrieden. Der Preis ist super und man bekommt einprofessionelles Handwerkszeug, das genau so ist, wie ich es mir wünsche!

Preis: 30,18 Euro - erhätlich bei Amazon


Review - YSL Le Teint Touche Eclat Foundation

Auf der Suche nach einer leichten Sommer-Foundation, die natürlich aussieht und einen gesunden Glow in mein Gesicht zaubert, bin ich nach einigen Fehlkäufen auf die Le Teint Touche Eclat von Yves Saint Laurent gestossen. Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Produkt, habe viel Gutes gelesen und habe dann auch beim Preis ein Auge zugedrückt, da ich für eine "flawless base" im Gesicht durchaus bereit bin etwas mehr zu zahlen.


Die Verpackung sieht sehr edel aus, der Flakon ist aus Glas und hat eine goldene Verschlusskappe. Sehr praktisch ist auch der Pumpspender, auf den ich zweimal drücke um genug Foundation für mein Gesicht zu erhalten. Die Konsistenz der Foundation ist sehr flüssig und sie riecht dazu angenehm frisch und fruchtig. Mit dem Pinsel oder den Fingern lässt sich die Foundation darüberhinaus sehr leicht im Gesicht verteilen. Die Deckkraft würde ich als leicht beschreiben, und genau danach hatte ich für den Sommer auch gesucht. Ausserdem ist das Angebot an unterschiedlichen Nuancen sehr groß. Doch hier hören die positiven Aspekte auch leider schon auf. 

Ohne YSL Le Teint Touche Eclat Foundation

Mit YSL Le Teint Touche Eclat Foundation
Ich habe sehr trockene Haut und hatte mir viel von dieser Foundation versprochen, da ich oft gelesen hatte, dass sie besonders gut für trockene Haut geeignet sei. Ich habe noch nie eine Foundation gehabt, die trockene Stellen im Gesicht so sehr betont wie die Le Teint Touche Eclat. Dies verschlimmert sich weiterhin im Laufe des Tages. Auch die Haltbarkeit lässt, für den Preis, sehr zu wünschen übrig.

Nach 5-6 Stunden habe ich das unangenehme Gefühl, dass nicht mehr viel übrig ist. Nachdem ich meine Haut mehrmals schonend gepeelt und einen good-skin-day hatte, sah die Foundation tatsächlich einmal sehr natürlich aus und ich hatte einen wirklich hübschen "Glow". Allerdings kann man sich nicht immer darauf verlassen, dass die Haut gerade mal 'perfekt' ist, daher bin ich insgesamt extrem enttäuscht von dieser Foundation.

Ich würde sie so nicht nachkaufen und auch Menschen mit Neigung zu Trockenheitsschüppchen dringend von dieser Foundation abraten. Dafür ist sie einfach viel zu teuer.

Wenn jemand sehr makellose Haut hat und darüberhinaus nicht zu trockenen Stellen neigt,... für den könnte diese Foundation jedoch geeignet sein. Man muss es vielleicht einfach mal ausprobieren. Generell hat diese Foundation nämlich sehr gute Bewertungen erhalten.

Zusammenfassung: 

+ Angenehmer Duft
+ Leichte flüssige Konsistenz
+ Einfache Handhabung


- Preis
- Extreme Betonung von trockenen Hautstellen
- Haltbarkeit 


Bei Douglas.de ist die Le Teint Touche Eclat Foundation für 44,95 Euro erhältlich. Ich habe die Nuance B40.

Friday, January 3, 2014

Window Shopping Of The Day (WSOTD) - Asos


Ich war heute super müde, weil ich gestern abend eine lange Nacht hatte um an einer Hausarbeit zu doktorn. Dieses Feilen am Ende (Fußnoten, Korrekturlesen, Abändern etc.) dauert irgendwie immer länger als ich es im Vorfeld einschätze und macht einfach absolut keinen Spaß. Aber genug davon, habe sie heute morgen abgegeben und war dann sehr erleichtert. Und was mache ich so um zu ent-stressen? Online Window Shoppen natürlich... Hier ein paar Dinge, die ich mir angeschaut habe :)

Die Flats mit der Goldkappe (oder in silberfarben) habe ich schon mehrmals und in verschiedenen Designs gesehen. Irgendwie lachen die mich an, aber irgendwie auch nicht? Den Mantel mit dem schwarzen Zickzack Aufdruck finde ich schön. Allerdings habe ich in letzter Zeit so einiges in Schwarz-weiß angesammelt. Der Leder-Optik Style auf verschiedenen Kleidungsstücken ist noch nicht so meins. Als Bleistiftrock finde ich das aber ganz schick eigentlich. Beäuge schon ne Weile Taschen aus Samt...aber die Farbe muss ich mir noch überlegen :). Und die Ohrringe hole ich mir vielleicht sogar. Für alles andere habe ich momentan leider kein Geld :D...daher auch 'Window Online Shopping' ;)!

(Alle Artikel wurden erspäht im Asos Online Shop)

FAIL - Mein erstes Mal mit Kaviarnails

Mein erster Versuch mit Kaviarnails war leider nicht so erfolgreich. Hier mein Tutorial bzw. meine Dokumentation des Fails! ;)


1) Das Handwerkszeug: Als Hauptfarbe und Basefarbe: OPI - A Butterfly Moment; die Essence 3D Kaviar Nails Kügelchen, die ich kürzlich in einem Haul gezeigt habe; zum Versiegeln den Essence Studio Nails Better Than Gel Nails Top Coat; ein Deckeleiner Schachtel.


2) Ich entschuldige mich schonmal für meine nicht gerade ansehnlichen Fingernägel im Naturzustand. Meine Hande sind sehr trocken und ich bin gerade im Prozess meine Nägel wieder wachsen zu lassen. :)


3) Die erste dünne Schicht des OPI Nagellackes wurde aufgetragen.


4) Auf den ausgewählten Nagel werden dann laut Verpackungsanleitung die Kaviar Nails Kügelchen ausgeleert. Um die überschüssigen Kügelchen aufzufangen, geschieht dies über dem Pappdeckel. (Für das Foto konnte ich den Prozess leider nicht live fotografieren und habe diesen mit noch unlackierten Nägeln 'gestellt' ;D). Auf den ausgewählten Nagel wird vor dem Ausschütten der Kügelchen noch eine Schicht Nagellack aufgetragen, damit die Kügelchen auch haften!


5) Das Zwischenergebnis ist nicht so berauschend, aber ich tröste mich damit, dass es mein erster Versuch ist. Die Kaviar Nails-Schicht ist nicht so lückenlos wie ich es mir vorgestellt habe. Muss da wohl noch an meiner Technik arbeiten.


6) Im nächsten Schritt wird der Top Coat/ Top Sealer über den "Kaviar-Nagel" gegeben.


7) Und hier auch schon der Moment des 'Fails'/Versagens. Es scheint, dass die Farben der Kügelchen sich durch den Top Coat abgelöst und sich miteinander vermischt haben. Bin in diesem Moment ziemlich enttäuscht :/.


8) Dieses Foto entstand, nach dem der Top Coat fast vollständig getrocknet war. Von weitem oder flüchtig betrachtet, sieht der 'Kaviar Nagel' schon ganz hübsch aus. Der Effekt gefällt mir, nur ist es eben nicht perfekt und die Leuchtkraft der einzelnen Kügelchen ist getrübt durch die Vermischung der Farben. 

Jetzt frage ich mich, was ich falsch gemacht habe. Habe ich zu viel Top Coat-Flüssigkeit verwendet? War dieser bestimmte Top Sealer einfach nicht der richtige? Ich werde noch ein bisschen herumexperimentieren in nächster Zeit und euch dann berichten!